In Featured, Idee - Food, Marketing - Viral

Buntes Salz: Mach Dinge sichtbar, die schädlich sein können

In fast allen Ländern konsumieren die Menschen zu viel Salz. Das ist schädlich für die Gesundheit. Jedoch erkennen die meisten Menschen nicht, wieviel Salz im Essen versteckt ist. Es ist ja unsichtbar. Wie kann man das ändern? Darüber dachte die Fundacio Favoloro in Argentinien nach und kam auf eine simple Lösung: Sie färbten das Salz mit Lebensmittelfarbe bunt. So sollte der Konsum von Salz sichtbar werden.

Im Rahmen einer Kampagne verteilte die Fundacio Favoloro Salzstreuer, die mit buntem Salz befüllt waren. Sie verteilten diese Salzstreuer an Aktionsständen in Supermärkten und an öffentlichen Plätzen. Auch Restaurants nahmen an der Aktion teil und platzierten die Salzstreuer auf den Tischen ihrer Restaurants. Auf die Aktion wurde via Fernsehen und Social Media aufmerksam gemacht. Dadurch konnte ein Großteil der Bevölkerung für das Thema sensibilisiert werden.

Jede Aktion ist aber nur so gut, wie sie nachhaltige Wirkung entfaltet. Und deshalb freuten sich die Macher der Kampagne besonders darüber, dass der größte Salzproduzent Argentiniens die Idee der Aktion aufgriff und ab sofort Salz in bunten Farben verkauft. Das Bester: Der Erlös geht an die Fundacio Favoloro. So entfaltet eine Idee eine nachhaltige Wirkung. Prima. Die Fundacio Favoloro fasste die Aktiom wie folgt zusammen: “The first step in solving any problem is seeing there is one!”

Schreibe einen Kommentar