In Marketing - Event, Marketing - Komm, Marketing - Viral

Das Sydney Opera House lockt dank intelligenter Social-Media-Kampagne mehr Touristen herein

Das Opernhaus in Sydney, liebevoll auch “schwangere Auster” genannt, ist eines der markantesten und berühmtesten Gebäude des 20. Jahrhunderts und das Wahrzeichen von Sydney. Entworfen hat es der dänische Architekt Jørn Utzon. Sein unverwechselbares Dach ragt 67 Meter hoch auf und ist mit 1.100.000 glasierten, weißen Keramikfliesen verkleidet, die aus Schweden importiert wurden.

Jeder, der Sydney besucht, besucht das Opernhaus, um von außen Fotos zu machen. Aber nur eine kleine Zahl an Besuchern geht auch in das Opernhaus, obwohl hier interessante Führungen angeboten werden und es auch eine Spitzen-Gastronomie beherbergt. Und obwohl große Schilder die Besucher reinlocken. Wie kann man das ändern? Darüber dachten die Kreativen der DDB Group nach und entwickelten eine clevere Social Media Kampagne mit der Bezeichnung “Come on In”.

Wer im letzten Januar und Februar ein Bild vom Opernhaus bei Instagram hochlud, der wurde dank eines Echtzeit-Videos umgehend persönlich in das Gebäude eingeladen, um an eine persönlichen Führung teilzunehmen, beim Soundcheck teilzunehmen, die Küche des Gastrobetriebes zu besuchen oder mit den Darstellern der nächsten Show zu plaudern. Genial an der Kampagne war, dass die Einladungen sofort nach Hochladen des Fotos erfolgten, denn zu diesem Zeitpunkt waren die potentiellen Besucher noch vor dem Gebäude. Schnelligkeit zählt eben auch beim Social Media Marketing.

Schreibe einen Kommentar