In Marketing - XING

Mit XING Kunden gewinnen (10): Event-Marketing

Viele Dienstleister haben erkannt, dass sie mit attraktiven Events neue Kunden anlocken und die Loyalität bestehender Kunden erhöhen können. Aber Achtung: Der „Köder muss dem Fisch“ schmecken und nicht dem Angler. Gerade Dienstleister sollten überlegen, die Gäste nicht mit Endlos-Vorträgen zu nicht „vergnügungssteuerlichen Themen“ zu „nerven“, sondern sie mit außergewöhnlichen Ideen und Angeboten zu begeistern. Denn die Konkurrenz ist mittlerweile sehr groß. Es vergeht z.B. in Frankfurt fast kein Werktag, an dem nicht 10 oder mehr interessante Business Events stattfinden. Neben dem Thema ist auch das Timing wichtig. Hier hilft eine Wettbewerbsanalyse in der XING-Rubrik „Events“.

Der klassische Weg auf XING besteht darin, ein EVENT auf XING einzustellen und seine direkten Kontakte und Gruppenmitglieder (falls man XING-Moderator ist) einzuladen. Achtung: Aktuell bietet XING viele neue Funktionen an bzw. entwickelt diese gerade. Darüber sollte man sich ausführlich informieren, um alle Möglichkeiten zu nutzen. Besonders genau sollte man prüfen, ob alle XING-Mitglieder die Gästeliste einsehen können. Das macht zwar aus Networinggesichtspunkten Sinn, aber seien Sie sich bewusst, dass sie damit auch offenbaren, mit welchen Kontakten sie direkt vernetzt sind. Denn als Nicht-Moderator sind alle eingeladenen Gäste direkte Kontakte.

Wenn Sie Kommentare zulassen, dann prüfen sie bitte regelmäßig, ob es sich darum um Fragen handelt, die sie zeitnah beantworten sollten. Und wenn Sie gezielt einladen wollen, prüfen Sie, ob Sie ihre Kontakte in passende Kategorien einsortiert haben, um schnell und effektiv die passenden Personen einladen zu können. Nichts ist nervender, als wenn man als Frankfurter zu regionalen Networking-Events in Hamburg, Berlin oder München eingeladen wird. Die Tücke liegt auch hier im Detail.

Bitte beachten Sie: Das Event-Posteingangskörbchen viele XING-Nutzer quillt regelmäßig über. Das führt dazu, dass viele XING-Nutzer gar nicht oder nur sehr selten reinschauen, um sich passende Events rauszupicken. Deshalb sollte man prüfen, bis zu zehn direkten Kontakten eine direkte Nachricht zu senden, in dem sie auf das Event speziell hinweisen. Perfekt ist, wenn alle Beteiligten und Netzwerkkontakte dabei helfen, ihre direkten Kontakt direkt zu benachrichtigen.

Ein weiterer wichtiger Ort, auf Events hinzuweisen, sind die passenden Gruppen. Prüfen Sie allerdings, wie häufig artverwandte Terminhinweise in der jüngsten Vergangenheit angeschaut wurden, um zu erörtern, ob sich die Mühe lohnt. Effektiver ist es, die Gruppenmoderatoren davon zu überzeugen, dass sie via Gruppennewsletter oder Eventeinladung auf die Veranstaltung hinweisen. Dafür müssen Sie allerdings passende Mehrwerte anbieten, aus Sicht des Gruppenmoderators und der Gruppenmitglieder.

Es gibt viele weitere Möglichkeiten, die Kontakte auf ihr Event hinzuweisen. Sie können auf der Startseite oder auf ihrem Profil (nachhaltigere Lösung) einen Terminhinweis einstellen. Auch das Portfolio bietet sich an, auf aktuelle Events hinzuweisen. Sie können Werbung für Ihr XING-Event schalten. Und auch im Rahmen von XING-Nachrichten können Sie z.B. am Ende auf aktuelle Events hinweisen. Umso häufiger Sie Impulse setzen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, wahrgenommen zu werden. Passen Sie aber auch, nicht zu nerven. „Die Dosis macht das Gift“. Am besten ist immer noch, wenn andere für ihr Event „werben“.

Mehr Infos zum Autor
Burkhard Schneider ist seit Oktober 2003 Mitglied im Social-Business-Netzwerk XING (damals OpenBC). Er ist zwischen 2008 und 2015 offizieller XING-Trainer (powered by XING) gewesen und hat insgesamt 70 XING-Seminare in FrankfurtRheinMain gehalten. Unter „XING richtig nutzen“ hat er einen Leitfaden verfasst, der im Rahmen der BIEG-Leitfaden-Serie veröffentlicht wurde. In seiner Funktion als Vertriebsleiter der AUFSCHWUNG-Messe für Existenzgründung und junge Unternehmen und der EnergieEffizienz-Messe nutzt er XING auf vielfältige Weise.

One Response to Mit XING Kunden gewinnen (10): Event-Marketing

Schreibe einen Kommentar