In Marketing - Produkt

Einnahme- und Vermarktungsmodelle für Sachbuchautoren

Beginnen wir unseren Brainstorming mit einer kleinen Rechnung: Bei einem Verkaufspreis von 20 EUR erhält der Buchautor ca.1 EUR pro Buch Honorar. Von solch einem Honorar können viele Buchautoren nicht alleine leben. Die Lösung: Viele Autoren suchen sich Zusatzverdienste z.B. in Form von Referenten- oder Beratungshonoraren oder verstehen das Honorar als Buchautor nur als Nebenverdienst (siehe Beispiel Melanie Dressler).

Ich habe mir einmal Gedanken gemacht, wie ein Fachautor zukünftig Einnahmen generieren kann, um von seiner Arbeit gut leben zu können:

Stufe 1: Autor = Verleger

Man hat als Autor die Möglichkeit, mehr Bücher oder andere Medien zu verkaufen und/oder die Einnahmen pro Exemplar zu erhöhen.
Um mehr Bücher zu verkaufen, sollte man sich selber gut vermarkten und mit seinen Lesern (= Kunden) regelmäßig kommunizieren. Ein Beispiel dafür haben wir hier im Blog veröffentlicht: Wie man durch Bloggen seinen Roman vermarktet
Um höhere Einnahmen pro Exemplar zu verdienen, kann man selber ein E-Book, verlegen und kann damit 5 bis 10mal mehr als bisher pro Exemplar verdienen.

Stufe 2: Flatratekonzept

Machen Sie ihre Kunden zu Stammkunden, indem sie ihnen ein nachhaltiges Angebot machen: Für z.B. 10 EUR pro Jahr erhalten ihre Kunden alle Updates ihrer Bücher sowie neue Artikel und E-Books zur Flatrate. Damit bucht ihr Leser ein Abonnement vergleichbar mit einem Zeitungs- oder Zeitschriftenabo. Wir haben bereits hier im Blog über erfolgreiche Flatratekonzepte berichtet.

Stufe 3: Clubmanager

Machen Sie ihren Leser zum Clubmitglied und bieten sie ihm dadurch zahlreiche Vorteile. Wenn sie z.B. ein Seminar referieren, können sie ihren Clubmitgliedern ein Discount von 50 % anbieten etc. Zudem sollten Sie ihre Clubmitglieder regelmäßig um ihre Meinung fragen und mit ihren regelmäßig kommunizieren. Welche Leistungen der Clubmanager und -initiator seinen Mitgliedern macht ist beliebig gestaltbar.

3 Responses to Einnahme- und Vermarktungsmodelle für Sachbuchautoren

  1. […] Wie der Blogger Leo Babauta mit dem Verkauf eines EBooks gutes Geld verdient Einnahme- und Vermarktungsmodelle für Sachbuchautoren Vom Autor zum Verleger – Praxisbeispiel EBooks als Wachstumstreiber der Buchbranche Buchverlage verpassen eine enorme Marketingchance BlurbNation: Marktplatz für Autoren als Serviceidee Neues E-Book “Angstfrei Telefonieren” « First Blush – Rebsorten-Traubensaft DeLuxe   Makler der Welt vereinigt Euch im Interesse Eurer Kunden » […]

  2. […] Wahre Fans braucht das Unternehmen Die virtuelle Lesereise Best Off hat heute begonnen Sebastian Voss will mit einem neuen Praxishandbuch für Existenzgründer neue Maßstäbe setzen Wie man durch Bloggen seinen Roman vermarktet Einnahme- und Vermarktungsmodelle für Sachbuchautoren Vom Autor zum Verleger – Praxisbeispiel Warum bieten nicht mehr Verlage individuelle Leseproben an? Buchverlage verpassen eine enorme Marketingchance Umfrage zur Zukunft der Buchbranche « BlurbNation: Marktplatz für Autoren als Serviceidee   Starbucks reitet jetzt auch auf der Crowdsourcing-Welle » […]

Schreibe einen Kommentar