In Idee - Food, Marketing - Produkt, Marketing - USP

Frutissima – diese Marmelade gibt es nur im Kühlregal

Ich gebe zu, dass ich kein Marmeladenfan bin. Aber jetzt werde ich doch mal wieder im Supermarkt zu einem Marmeladenglas greifen. Es handelt sich um Frutissima aus dem Hause Schwartau. Ich werde sicherlich etwas suchen müssen, denn diese Marmelade steht nicht bei ihren Konkurrenten, sondern im Kühlregal. Und genau diese Tatsache hat mich überzeugt. Denn das klingt nach frischem, natürlichen Geschmack ohne Zusatzstoffe. Und auf der Webseite erhalte ich die Bestätigung für diese Annahme:

“Für die Zubereitung von Schwartau Extra Fruttissima haben wir ein ganz neues Produktionsverfahren entwickelt, bei dem nur wenig Wärme auf unsere besonders sorgfältig ausgewählten Früchte einwirkt. Weil sie nur ganz kurz erhitzt und sofort wieder gekühlt werden, behalten sie ihr besonderes Aroma und ihren natürlichen Geschmack. Das Verfahren macht es uns zudem möglich, auf Zusätze wie Farb- und Konservierungsstoffe sowie Aromen komplett zu verzichten.”

Da es sich bei Schwartau um eine Marmeladen-Premiummarke handelt, vertrauen ich auch obigen Aussagen. Trotzdem ist es natürlich beruhigend, dass Ökotest Frutissima Erdbeere mit sehr gut bewertet hat. Nicht alle Produkte, die sich als Biomarke positionieren wollen, können das von sich behaupten. Ich denke da nur eine Ökobrause aus der Rhön, die bei mir jede Glaubwürdigkeit verspielt haben. Allein auf die gute Bewertung ruht sich Schwartau allerdings nicht aus: So gibt es z.B. auch eine Comarketingkampagne mit dem Hersteller des Frischkäses Milkana.

Manchmal ist es ganz einfach, sich von seiner Konkurrenz abzuheben. Frutissima macht das mit der neuen örtlichen Positionierung im Supermakt: Im Kühlregal. Aber das scheint nur der erste Schritt zu sein. Denn auf der Webseite in der Rubrik “Rezepte” wird den Kunden aufgezeigt, dass Frutissima nicht nur als Brotaufstrich zum Frühstück taugt. Vielmehr eignet sich Frutissima ideal als Beigabe zu Eis, Joghurt, Pfannkuchen und anderen Desserts. Es scheint so, als ob Schwartau ein ganz neues Segment erobern will.

Schreibe einen Kommentar