In V - Existenzgründung, V - Second Life

the entrepreneur´s guide to second life

slbook

Aufmerksamen Lesern des Blogs ist bereits aufgefallen, dass ich schon seit Wochen kein Second Life Weekly mehr veröffentlicht habe. Der Grund ist ganz einfach: Es fehlt der Content. Und das liegt einfach daran, dass viele Journalisten und Blogger das Thema wie eine heiße Kartoffel haben fallen lassen und nur noch selten über SL berichten. Noch rätseln die Experten, ob wir uns im Rahmen des Gartner Hype Cycle im Tal der Enttäuschung befinden (und es danach wieder aufwärts geht) oder es mit Second Life nur noch bergab geht. Bei Second Life bin ich mir auch nicht sicher, aber in Sachen Virtuelle Welten wette ich auf das erste Szenario.

Viele Webunternehmer haben bewiesen, dass sie durch ihr antizyklisches Vorgehen erfolgreich geworden sind. So haben sie ihr Unternehmen dann gegründet, als keiner mehr an deren Erfolg glaubte. Und genauso könnte es findigen Unternehmern innerhalb von den virtuellen Welten ergehen. Wer jetzt eine gute Idee findet, mit der er in dieser trostlosen Zeit Geld verdienen kann, der kann zum Shooting Star werden, wenn die nächste Hype wieder startet.

Doch mit welchen Geschäftsideen kann man innerhalb der virtuellen Welten erfolgreich werden? Damit beschäftigt sich Daniel Terdiman im neu erschienen Buch „Entrepreneur’s Guide to Second Life: Making Money in the Metaverse“. Sie haben keine Lust, 33,90 EUR zu investieren, um dieses Buch bei Amazon zu kaufen? Dann lesen Sie doch einfach regelmäßig das Blog von Deniel Terdiman. Hier berichtet er nicht nur über sein Buchlaunch, sondern auch über pfiffige Ideen rund um Second Life. Eile ist wirklich nicht geboten. Denn bisher hat jede Konsolidierungsphase viele Monate bis Jahre angehalten, bis es wieder richtig los ging. Innerhalb der Konsolidierungsphase haben sich mehr Unternehmer die Finger verbrannt (gerade zu Beginn), als durchschlagende Erfolge feiern zu können.

Schreibe einen Kommentar