In V - Tipps und Tricks

Global Rich List – Alles ist relativ

Vor einiger Zeit haben wir hier im Blog über die Studie “the happy planet Index‹ der ew economics foundation berichtet, in der die Zufriedenheit der Bevölkerung, ihre Lebenserwartung und der Umgang mit der Umwelt untersucht wurde. Die Gewinner waren die Bewohner des Inselstaates Vanuatu in der Südsee. Die Begründung: Die Menschen sind dort mit wenig zufrieden. Grundsätzlich sind die Menschen auf Inseln glücklicher als auf dem Festland. Denn dort zählt meist noch die Gemeinschaft mehr als das Wetteifern um Statussymbole. Man ist dort einfach besser von der‹Außenwelt‹ mit den “schlechten Einflüssen‹ abgeschottet.

Was macht aber jetzt jemand, der nicht auf eine einsame Insel auswandern will? Er macht sich bewusst, dass es ihm gar nicht so schlecht geht. Wie kann das funktionieren? Indem man die Webseite www.globalrichlist.com besucht und sein Einkommen eingibt. Selbst wenn Du direkt an der unternen Armutsgrenze von 2002 in Deutschland leben solltest (730,20 Euro pro Monat) würdest Du immer noch zu den Top 13 % Verdiener der Welt gehören!

Immer noch unglücklich? Dann schau unter dem obigen Link einmal nach, was Du Gutes tun könntest, wenn Du nur einen Stundenlohn spenden würdest. Gefunden im job&joy-blog.

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar