In Marketing - PR, Marketing - Tipps, V - Tipps und Tricks

Linksammlungen zu PR- und Artikeldiensten

Es gibt immer mehr Presseportale im Internet. Auf vielen dieser Portale kann man kostenfrei seine Pressemitteilungen veröffentlichen. Zwar surfen nur wenige Journalisten auf den Presseportalen vorbei, auf denen jeder kostenfrei seine Pressemitteilung einstellen kann. Aber man sollte nicht verachten, wieviele Blogger gerne solch einen Service nutzen. Und da die meisten Presseportale einen hohe Google Page Rank aufweisen können, ist eine Verlinkung auf die eigene Webseite nicht zu verachten. Das kann in Einzelfällen sogar dazu führen, dass man bei einzelnen Begriffen in der Google-Trefferliste nach oben gespühlt wird.

Ein weiterer Vorteil ist, dass einige Presseportale sogar an Google News angebunden sind und man dadurch indirekt von Google News erfasst wird. Weiterhin bieten zahlreiche Pressedienste interessante, kostenpflichtige Zusatzservices an. Und auf einigen Presseportalen ist zwar schon die Einstellung kostenpflichtig, aber dafür surfen dort auch häufig zahlreiche Journalisten regelmäßig vorbei. Und wo findet man jetzt eine Übersicht aller Presseportale im deutschsprachigen Raum? Torsten Schwarz hat in seiner Marketing-Börse Links zu 26 Presseportalen aufgelistet.

Neben der Veröffentlichung von PR-Artikeln haben sie auch die Möglichkeit, auf zahlreichen Webseiten Fachartikel zu veröffentlichen. Damit können Sie Ihre Kompetenz aufzeigen und für sich und Ihr Unternehmen indirekt Werbung machen. Klaus Martin Meyer hat im letzten Sommer eine Übersicht von zahlreichen Webseiten aufgelistet, auf denen man Fachartikel kostenfrei veröffentlichen kann. Im de-moz-Blog werden fortdauernd neue Webplätze aufgezeigt, auf denen man Fachartikel veröffentlichen kann.

Wenn man aufmerksam durch die Webwelt schlendert, dann findet man auch noch zahlreiche weitere Chancen, seine Message zu veröffentlichen. So werde ich z.B. öfters von Newsletterversendern kontaktiert, die immer wieder auf der Suche nach wertvollem Content sind. Nicht immer wird in diesem Zusammenhang eine Verlinkung auf die eigene Homepage angeboten, aber meist darf man schon seinen Namen und seine Firma nennen.

Weitere Artikel zum Thema:

3 Responses to Linksammlungen zu PR- und Artikeldiensten

  1. Vor einiger Zeit haben wir verschieden Presseportale einem Praxistest unterzogen und dabei festgestellt, dass sich sehr schnell die Spreu vom Weizen trennt. Im Grunde ist es wie mit Suchmaschinen: Einige wenige große werden genutzt und machen Sinn: http://www.neukunden-magnet.de/online-presseportale-im-praxistest – Gruß, Thomas#

  2. […] Via: http://www.best-practice-business.de/blog/?p=2410, dort findet ihr auch eine erste Einschätzung eines Nutzers: “Einige wenige große werden genutzt und machen Sinn: http://www.neukunden-magnet.de/online-presseportale-im-praxistest“. Den Praxistest des Neukunden-Magneten gibt es dort auch zum Download. […]

  3. […] Sucht Ihr noch weitere Plätze im Internet, wo Ihr Eure Idee kostenlos präsentieren könnt? Dann empfehle ich Euch meinen Blogartikel: “Linksammlungen zu PR- und Artikeldiensten”. « CNN Money: Die 31 world´s hottest web startups   […]

Schreibe einen Kommentar