In V - Existenzgründung, V - Tipps und Tricks

Thomas Kilian startet die Serie: Existenzgründer-Vorstellung

Der neukundenmagnet-Blogger Thomas Kilian ist ja ganz untriebig. Gerade erst hat er das E-Book zum 3. Business Blogkarneval, den er veranstaltet hat, veröffentlicht und schon kommt er mit einer neuen pfiffigen Idee. Er bietet jeden Existenzgründer bis zwei Jahre nach der Gründung an, sich kostenlos in seinem Blog vorzustellen. Den Bezug zu seinen Blog stellt er wie folgt her: „Neue Kunden gewinnen muss jedes Unternehmen, das langfristig erfolgreich sein will. Vor einer besonderen Herausforderung aber stehen Existenzgründer und Jungunternehmer (ich weiß, wovon ich spreche!), wenn es darum geht, Ihre Angebote, Produkte und Dienstleistungen an den (zunächst fremden) Menschen zu bringen. Ich möchte in diesem Weblog Existenzgründern auch ganz praktisch helfen, neue Kunden zu gewinnen und starte heute die Serie “Existenzgründer-Vorstellung“.

Interessierte senden Thomas bitte eine Email an info(at)neukunden-magnet(punkt)de, in der sie folgende Fragen beantworten:

  • Stellen Sie sich und Ihr Unternehmen in 2-3 Sätzen kurz vor!
  • Seit wann gibt es das Unternehmen und wie kam es zur Idee?
  • Welche besonderen Angebote, Produkte oder Dienstleistungen bieten Sie an (USP)?
  • Wie haben Sie bisher neue Kunden gewonnen?
  • Mit welchen Maßnahmen wollen Sie in Zukunft neue Kunden gewinnen und binden?
  • Wenn ich mit meinem Unternehmen noch einmal von vorne anfangen könnte, dann würde ich… (Satz zuende führen und kurz erklären!)
    (Optional:) Ein Wort zum Schluss!

In der Email bitte den Link zur Website des Unternehmens einfügen sowie ein Passfoto/Portrait als JPG anhängen (mind. 150*150 Px).

Kommt Euch diese Aktion bekannt vor? Thomas erklärt auch in seinem Blog, wer ihn inspiriert hat: „Unter anderem hat mich die Aktion von Burkhard Schneider (Newcomer-Blog-Vorstellung) inspiriert, Existenzgründern und Jungunternehmern (maximal 2 Jahre im Business) die Möglichkeit zu geben, sich und ihre Angebote kurz vorzustellen und auf die Unternehmens-Website zu verlinken.“ So entsteht also eine schöne Staffelstabübergabe. Ich habe selber meine Idee für die Newcomer-Business-Blogserie bei Robert Basic aufgegriffen und weiterentwickelt.

Sucht Ihr noch weitere Plätze im Internet, wo Ihr Eure Idee kostenlos präsentieren könnt? Dann empfehle ich Euch meinen Blogartikel: „Linksammlungen zu PR- und Artikeldiensten“.

4 Responses to Thomas Kilian startet die Serie: Existenzgründer-Vorstellung

  1. Matthias sagt:

    Eine (immer wieder) schöne Idee und das Engagement von Thomas Kilian ist auf alle Fälle zu loben. Schade ist nur, dass die damit zu erzielende Publicity wohl überwiegend auf die Blogosphäre beschränkt bleibt.

    Interessanter wäre da eine Aktion, bei der zwar die Initiative auch (schwerpunktmässig) bei den Blogs liegt, die aber von klassischen Medien mit einer flankierenden Berichterstattung begleitet wird. Das würde dem einen oder anderen Existenzgründer vermutlich mehr bringen, als nur der (erhöhte) Trafic auf seinem eigenen Blog.

  2. […] War die Idee zur Serie “Existenzgründer-Vorstellung” der Flop der Woche? Bislang ist noch kein einziger Interessent in Sicht: Keine Email, kein Anruf; kein Bedarf? Brauchen sich Existenzgründer nicht mehr vorzustellen, weil sie sich vor neuen Kunden kaum retten können? Best-Practice-Blogger Burkhard Schneider sowie René J. Buchinger vom u-p-m Marketing Blog haben schon die Werbetrommel gerührt (vielen Dank dafür!) und auch über unseren Agentur-Newsletter haben wir die Serie bekannt gemacht. […]

  3. Beck sagt:

    Wo finde ich nun die Vorstellungen..ein kurzer Link wäre hilfreich.. Danke

  4. Hallo,

    unter http://www.neukunden-magnet.de/category/existenzgruender-vorstellung/ findet man, wenn man etwas runter scrollt, die Vorstellung der vier Gründer, die sich aufgrund der Aktion von Thomas gemeldet haben.

Schreibe einen Kommentar