In Featured, Innovation, Trends, V - Tipps und Tricks

Trends entstehen nicht über Nacht

Für Business-Entscheider ist es wichtig, Trends frühzeitig zu erkennen und sie zu nutzen. Es gibt bereits viele Experten-Ratgeber, die erläutern, wie man zum Trendforscher wird. Häufig wird dabei aber vernachlässigt, wie ein Trend entsteht. Die Antwort:

Jeder Trend beginnt mit einer Geschäftsidee, anschließend folgen Copy Cats, daraus entwickelt sich ein Mikrotrend und manchmal auch Makro- und Megatrends. Und genau deshalb sind wir nicht nur ein Online-Magazin, das Geschäftsideen präsentiert, sondern das auch frühzeitig aufzeigt, welche Trends sich entwickeln.

Was wir nie vergessen sollten: Trends fallen nicht wie Sterne vom Himmel. Wir als Unternehmer und Macher sind die, die Trends machen. Oder diejenigen, die Trends frühzeitig aufgreifen und davon Nutznießer sind. Allerdings sollten wir Trends nicht anschieben. Das ist für Gründer zu teuer und letztlich profitieren andere nach uns.

Damit Sie frühzeitig dabei sind, präsentieren wir hier im Blog Ideen, die sich zum Trend entwickeln, in der Blogrubrik „Trends“. Beachten Sie bitte, dass sich Trends in Zyklen entwickeln (siehe dazu unser Blogbeitrag zum Gartner Hype Cycle).

Foto: Airbnb – Erfolgsbeispiel für Sharing Economy Trend

Schreibe einen Kommentar