In V - Top 10

Mein Top-10-Jahresrückblick geht in die nächste Runde

Wann merkt man, dass das Jahr sich dem Ende neigt? Mein Top-10-Jahresrückblick startet wieder. Und dieses Jahr starte ich sogar schon vor Weihnachten. Das hat gleich zwei Gründe. Zum einen kann ich dadurch das Jahr hier im Blog ganz entspannt ausklingen lassen, ohne jeden Tag neuen Stories hinterher rennen zu müssen. Zum anderen sind dieses Jahr wieder so viele Erfolgsbeispiele in so vielen unterschiedlichen Rubriken präsentiert worden, dass ich mich etwas sputen muss. Deshalb werde ich schon morgen damit anfangen. Heute will ich wie in den letzten Jahren kurz den Nutzen dieses Jahresrückblicks erläutern:

  • Die Top-10-Listen verschaffen meinen Lesern einen guten Rück- und Überblick, welche Ideen aus dem letzten Jahr besonders erwähnenswert sind.
  • Sie bieten meinen neuen Lesern einen guten Einstieg, denn bei mittlerweile mehr als 5.700 Artikeln kann man schnell den Überblick verlieren. Sie erhalten einen guten Einblick über die Schwerpunkte hier im Blog.
  • Sie sorgen vielleicht für das eine oder andere StartUp für eine kleine Referenz.
  • Sie ermöglichen mir, Revue zu passieren und sorgen dafür, dass ich die besten Ideen nicht aus den Augen verliere und für eine Updateberichterstattung weiter verfolge.
  • Viele meiner alten Artikel werden noch einmal gelesen und verstauben damit nicht im Archiv.

Jetzt aber genug erläutert. Ab morgen werde ich bis Ende des Jahres (und darüber hinaus) pro Tag jeweils eine Top-10-Liste hier im Blog präsentieren. Wer es nicht erwarten kann, dem empfehle ich die Durchsicht der Top-10-Listen der Jahre 2007 bis 2011. Das lohnt sich schon deshalb, weil viele der hier vorgestellten Ideen kein Verfallsdatum haben. Aber ich will nicht dazu aufrufen, die hier vorgestellten Ideen einfach 1:1 zu kopieren. Denn wie meine Stammleser wissen, bietet mein Blog keine Patentrezepte, sondern einen Ideenbaukasten zum Weiterbasteln an. Deshalb wünsche ich schon jetzt viel Spaß beim Basteln.

Schreibe einen Kommentar