In V - Wettbewerb

Bis zum 30. April könnt Ihr bei den Webby Awards abstimmen

Bei den Webby-Awards gibt es in diesem Jahr 70 Kategorien, in denen Webseiten, Videos und Internetwerbung ausgezeichnet werden. Nachdem die Nominierten seit dieser Woche feststehen, können jetzt aus aller Welt Interessierte bis zum 30. April mitstimmen, wer einen der begehrten Awards abstaubt. Und natürlich könnt Ihr auch an diesem verregneten Wochenende inspirieren lassen, was Kreative aus der ganzen Welt “zusammengebastelt” haben. Es gibt auch eine gute Übersicht aller Gewinner und Nominierten der vergangenen Jahre. Natürlich ist alles Geschmackssache.

Außerhalb der USA sind 10.000 Vorschläge aus mehr als 60 Ländern eingegangen, wovon Vorschläge aus 20 Ländern nominiert wurden. Im Ranking ohne USA sind folgende Länder ganz weit vorne: Großbritannien (58), Neuseeland (17), Kanada (13), Australien (11), Niederlande (11), Deuschland (10), Frankreich (7), Japan (5), Belgien (4), Singapore (4), Hong Kong (3), Dänemark (3) und Indien (2). Nach Durchsicht der Vorschläge habe ich einen alten bekannten, Matt, gefunden, der mit obigen Video in der Kategorie “Viral Videos” sehr gute Chancen hat, zu gewinnen.

Die Webby-Awards werden in diesem Jahr zum 13. Mal von der “Academy of Digital Arts and Sciences” vergeben. Mitglieder der Jury sind u.a. David Bowie, Virgin-Chef Richard Branson, “Simpsons”-Erfinder Matt Groening und Star-Koch Jamie Oliver. Die Gewinner werden am 5. Mai online bekannt gegeben. Die Preise werden am 8. Juni im Rahmen eines Galaabends in New York vergeben. Dann lassen wir uns einfach mal überraschen.

Schreibe einen Kommentar