In Trends

Umsatzwachstum der Long-Tail-Händler ist erstmals größer als das der Top-500-Onlinehändler

Laut einem aktuellen Bericht der US-Fachzeitschrift „Internet Retailer“ lag im Jahr 2006 das Wachstum kleiner Händler und Nischenanbieter (+29,9 %) zum ersten Mal über dem der Top-500-Onlinehändler (+ 21,3 %). Damit verringert sich der Umsatzanteil der Top 500 von 63 auf 61 Prozentpunkte. Man sieht also, dass die Top-500-Onlinehändler immer noch den Großteil des Umsatzes auf sich verbuchen können, allerdings holen die Kleinen auf. Long Tail grüßt! Gelesen im Internet-Handel-Blog

Grundsätzlich ist der Trend auszumachen, dass die größeren Onlineversender langsamer wachsen als die kleineren. So lag das Wachstum der Top 25 im letzten Jahr bei 18 %, der Top 100 bei 19 % und der Nr. 401 – 500 bei 23 %. Ein Grund in diesem Phänomen liegt sicherlich darin, dass es für kleinere Unternehmen leichter ist, dynamischer zu wachsen. Trotzdem darf man Einfluss des Long-Tail-Trends nicht verachten, wenn auch das starke Wachstum nicht allein darauf zurückzuführen sein wird. Schließlich ist es das erste Mal, dass das Wachstum der Kleinen größer ist als das der Großen.

Wer 59 USD plus Versandkosten investieren will, erhält eine ausführliche Studie, in der auch die Einzelumsätze von mehr als 240 Onlineversendern aufgelistet ist. Für eine Marktstudie ist dies, wenn sie auch nicht komplett ist, ein guter Preis.

Wer mit dem Begriff “Long Tail” noch wenig anfangen kann, dem empfehle ich meinen Artikel “Long Tail – durch das Internet werden Nischen lukrativ” vom 14.11.2006.

Schreibe einen Kommentar