In Trend - LOHAS, Trends

LOHAS Netzwerk nimmt Gestalt an

Auf Einladung von Christoph Hinderfeld habe sich am letzten Mittwoch mehr als 15 Macher und Multiplikatoren der LOHAS-Branche im Zukunftinstitut Z_Punkt in Essen getroffen. Im Rahmen des Treffens habe ich auch Elita Wiegand von innovativ-in erstmals persönlich getroffen. Wir haben zwar schon öfters telefoniert, gemailt und getrackbackt, aber das alles kann dann doch nicht das persönliche Treffen ersetzen. Am Telefon kommt auch nicht rüber, wieviel Power sie hat. Und natürlich kamen die meisten Teilnehmer an diesem Tag aufgrund ihrer Vermittlung. Gut gerüstet hatte sie auch enen Fotoapparat dabei und hielt alles mit ihrer Kamera fest. Networking pur!

Im Rahmen des Meetings haben wir alle die Zukunftspläne der Zunft AG und seines Vordenkers Christoph Hinderfeld kennengelernt. Beeindruckend war, als uns Christoph Hinderfeld gezeigt hat, dass er bei vielen Begriffen in der Google-Trefferliste sehr weit oben gelistet ist. Der Grund: Sein Wissensportal zunftwissen ist ein WIKI und damit extrem google-affin. Man muss also nicht bloggen, um von Google geliebt zu werden 🙂 Sehr lesenswert ist insbesondere das Presseportal innerhalb der Webseite. Hier gibt es eine Presseschau rund um die Themen Nachhaltigkeit und LOHAS. Absolut lesenswert.

Über die Zunft AG habe ich ja hier im Blog schon berichtet. Die Ziele werden auf der Webseite wie folgt beschrieben: “Ziel der Die Zunft AG ist es, die prägende Marktform der Zünfte in punkto Wertesystem, Qualität, Erhalt von Verfahrenswissen und fairen Transaktionen wiederzubeleben. Wir übernehmen dabei die verloren gegangene direkte Vermittlung zwischen Herstellern und Verbrauchern, wobei zukünftig Anbieter und Konsumenten an authentischen Orten kommunizieren und agieren und ihren Dialog im virtuellen Marktplatz verkaufswirksam fortsetzen können.‹

Derzeit plant die Zunft AG an verschiedenen Standorten Ihre Zunftviertel, u.a. auch dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen. An diesen “Dritten Orten‹, wie es die Zunft AG auch nennt, sollen Manufaktoren Ihre Produkte herstellen und gleichzeitig verkaufen können sowie Angebote aus den Bereichen Slow Food Gastronomie, Nachhaltigkeit, Wellness, Edutainment und Event angeboten werden. Zudem sollen hier neue Formen von Wohnen und Arbeiten angeboten werden.

One Response to LOHAS Netzwerk nimmt Gestalt an

  1. ManuelM. sagt:

    Immer wieder schön zu lesen, dass LOHAS sich den Weg bahnt und viele neue Menschen begeistern kann. Mich fasziniert das Thema, endlich einen Weg gefunden zu haben auch als Konsument (nicht nur von Lebensmitteln) mich verantwortlich zu fühlen und auch handeln zu können. Oft ist es ja dennoch so, dass wo Bio oder Wellness draufsteht ein kommerzieller Verbrauch lediglich dahinter steht. dennoch merkt man, die welle dieses grünen Trends schwappt auf viele Bereiche über und man findet ja im Netz immer mehr dazu, ich bin auch auf eine Site mit vielen opinion leadern gestoßen, in dem Forum, welches auch gerade LOHAS intensiv abhandelt, sehr interessant, vielleicht mag ja wer nachlesen: Bizzlounge.com! Auch da wird mit Nachhaltigkeit darüber diskutiert warum wir mehr auf unsere Natur und ihre Ressourcen achten sollen und wie man diesen Weg gestalten kann.

Schreibe einen Kommentar