In Crowdfunding, Trends

Trend Briefing 11/2012: PRESUMER wollen schon vor dem Produktlaunch mitreden

Immer mehr Unternehmen binden die Kunden frühzeitig bei der Produktentwicklung ein, sei es als Ideengeber, Beta-Tester, Crowdfunder etc. Das finden viele Unternehmen sehr praktisch, verkennen dabei aber auch, dass sie dadurch eine nachhaltige Erwartungshaltung aufbauen, die unumkehrbar wird. Immer mehr Kunden erwarten deshalb heute auch, frühzeitig von den Anbietern eingebunden zu werden. Und immer häufiger sind auch Kunden gewohnt, den Unternehmen vorgeben zu können, was sie an Angeboten wollen.

Der Dirigentenstab wird immer häufiger vom Unternehmen an den Kunden übergeben und führt im Umgang zwischen Unternehmen und Kunden zum Paradigmenwechsel. Trendwatching bezeichnet solche Kunden im aktuellen Trendbriefing als PRESUMER. Es sind Konsumenten, die sich schon vor dem Launch mit Produkten und Services des Anbieter auseinandersetzen und so großen Einfluss bei Produktentwicklung und Markteinführung nehmen.
PRESUMER lieben es mitzumachen, Druck zu machen, in Produkte zu investieren oder neue Dienstleistungskonzepte zu promoten, bevor sie im freien Verkauf erhältlich sind.

Zu Beginn des Trendbriefings werden die fünf Trends erläutert, die Konsumenten zu PRESUMER machen:

  • FIRSTISM: Die Kunden wollen so schnell wie möglich neue Produkte haben und investieren auch darin gerne im voraus
  • STORY: PRESUMER erhalten durch die frühzeitige Einbindung in den Launch neuer Produkte einen Outstandig-Status gegenüber den anderen Konsumenten und kommunizieren das auch gerne.
  • Zugehörigkeit: Das Gefühl, einer eingeschworenen Gemeinschaft anzugehören, macht die PRESUMER zu loyalen Unterstützern auch von Non-Profit-Projekten
  • OFF = ON: Online können sich die Konsumenten frühzeitig bequem einmischen. Das erwarten PRESUMER auch vom Offline-Konsum.
  • Neue Plattformen: Crowdfunding-Plattformen bieten ganze neue Möglichkeiten, Presumer frühzeitig finanziell comitten zu lassen.

Eigentlich hätte man den aktuellen Trend Briefing auch unter der Überschrift „Crowdfunding“ herausgeben können. Denn fast im ganzen Trendbriefing werden Crowdfunding-Plattformen vorgestellt, die es Konsumenten ermöglichen, frühzeitig Produktlaunchs finanziell zu unterstützen. Und dank der Verabschiedung des „Jumpstart our Business Startups (JOBS) Act“ wird nun auch das Crowdinvesting in den USA salonfähig werden. Dadurch wird aber auch das Anspruchsdenken der Konsumenten fordender. Denn jetzt reicht es vielen nicht mehr, nur einfach ein Produkt vorzufinanzieren, sie wollen sich auch am Unternehmen beteiligen, um am späteren Erfolg auch teilhaben zu können und auch um mitbestimmen zu können.

4 Responses to Trend Briefing 11/2012: PRESUMER wollen schon vor dem Produktlaunch mitreden

  1. Klaus Kramer sagt:

    Ich denke das Denglish definitely inzwischen zum Mainstream gehoert und in allen Bereichen angekommen ist. Die Crowd comitted sich und wird zum Presumer im Sinne eines Firstism. Trends werden gebrieft und gewatched und spaeter evaluted. Neue Produkte werden gelauncht und bekommen einen Outstanding-Status. Presumer mischen sich in den Online und Offline Konsum. Und in diesem Sinne maintainen wir alle den Flow der New Economy und sind happy das alle moeglichen innovative Launches stattfinden. Die happy Crowd funded und invested wie grazy in Sillicon Alley Startups mit der verknuepften Hope das Berlin zum Centre aller New-Age IT Serial Entrepreneure wird. Last but not least, lasst uns hopen das alle pre-mature CMO’s in Residence excited sind ueber ihre Visions und quick per IPO Exit successful werden. Es gibt genug Presumer die auf alle State of the Art Wagons aufjumpen…let’s get in on and have some fun….Cheers

  2. […] Deswegen empfiehlt es sich, vorher direktes Feedback einholen, indem man etwa interessierte Facebook Fans einlädt, sich im Rahmen von Produktionsführungen oder beispielsweise Verkostungen ein Bild vom Unternehmen und den Produkten zu machen. Wer das für weit hergeholt hält, könnte sich irren, Kunden sind es zunehmend gewohnt, gefragt und beteiligt zu werden. Trendwatching hat sie bereits als eigene Kategorie identifiziert und bezeichnet Kunden, die gerne mit neuen Produkten experimentieren, sie bewerten und promoten als Presumer. […]

  3. […] heute immer mehr Kunden und sehen das als selbstverständlich an. Diesen Trend habe ich im Artikel “PRESUMER wollen schon vor dem Produktlaunch mitreden” ausführlich […]

  4. […] Oktober 2012 habe ich hier im Blog ausführlich den Presumer-Trend beschrieben. Damit ist gemeint, dass es immer mehr Kunden nicht nur nett finden, sondern es […]

Schreibe einen Kommentar