In Idee - Verlag, Trends

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

O.g. Spruch hat Einzug in die Geschichtsgebücher gehalten, weil Gorbatschow zum richtigen Zeitpunkt das ausgesprochen hat, was viele gedacht und gehofft haben. Der EBook-Trend wird auch eine Revolution auslösen. Davon sind die meisten Experten überzeugt. Und es werden neue Spielregeln eingeführt.

Eine wichtige Regel lautet: Zeit ist Geld. Was bedeutet das konkret? Wer schnell ist, verdient in Zukunft wahrscheinlich mehr Geld als die Autorenkollegen. Beispiel gefällig? Wenige Tage nach Verkündung des Endergebnisses der US-Präsidentschaftswahlen hat David Frum das Buch “Why Romney lost?” veröffentlicht. Das nennt man just in time.

Im Gegensatz zur Papierversion kann ein EBook in wenigen Tagen erstellt und veröffentlicht werden. Diese Möglichkeit führt schnell zum Anspruchverhalten. Was schnell veröffentlicht werden kann, sollte auch schnell veröffentlicht werden, sonst macht es jemand anders.

Schreibe einen Kommentar