In Geschäftsidee

Hubert Burda Media beteiligt sich am Kunsthändler LUMAS

Über seine Beteiligungsgesellschaft Burda Digital Ventures hat sich Hubert Burda Media mit 27 % an der in Berlin ansässigen Avenso AG beteiligt, die unter der Marke LUMAS seit 2004 neue Wege im Kunstmarkt geht.

Im Gegensatz zu klassischen Galerien, die typischerweise Unikate oder Kleinstauflagen zu mittlerweile sehr hohen Preisen abgeben, spricht LUMAS Erstkäufer und junge Sammler an. Spezialisiert auf Fotografie, werden signierte Abzüge meist in limitierten Auflagen von 75 bis 100 Exemplaren zu Preisen zwischen EUR 100 und EUR 800 angeboten. LUMAS betreibt hierzu neben der E-Commerce-Website www.lumas.de eigene Galerien in fünf deutschen Großstädten. LUMAS hat derzeit mehr als 90 Fotkünstler mit mehr als 650 Arbeiten sowie eine fünfstellige Zahl an Kunden im Bestand. LUMAS schreibt bereits schwarze Zahlen.

Der Beratungsletter hat das Geschäftskonzept wie folgt trefflich beschrieben: „Damit sprechen die beiden Jungunternehmer eine große Kundschaft an, die IKEA-Postern oder Kunstdrucken aus dem Museumsshop entwachsen ist, sich aber in teure Galerien (noch) nicht hineintraut. Wohl aber in die Lumas-Galerie in Berlin-Kreuzberg, die Harig und Ulrich vor zwei Jahren eröffneten.“

Mit dem von Burda Digital Ventures zugeführten Wachstumskapital sollen Filialen in der Schweiz, in Frankreich und in den USA entstehen. Über eine Zweitmarke soll das E-Commerce-Geschäft mit einer für alle Kreativen offenen Galerie-Plattform weiterentwickelt werden, ein „Web 2.0 des Kunstmarktes“. Jochen Krisch hat im Interview mit Christoph Braun, Geschäftsführer der Burda Venture Digitals, erfahren, dass u.a. die Plattform als Sourcing-Plattform für neue Künstler und Kunstwerke genutzt werden soll. Kreative können Foto-Kunstwerke einreichen, die Nutzer stimmen ab. Und die populärsten Fotografien kommen ins offizielle Sortiment. Bei einer Auflage von 75 – 150 Stück fast ein „todsicheres“ Vorgehen.

Quelle: Pressemitteilung Herbert Burda Media

7 Responses to Hubert Burda Media beteiligt sich am Kunsthändler LUMAS

  1. […] Lumas verkauft Fotografien in limitierter Auflage mit großem Erfolg Tiger 21 – Club der Millionäre Valentinhandy in limitierter Auflage « wunschtraum – die Agentur für die ausgefallenen Wünsche   […]

  2. […] Online malen wie Jackson Pollock Camera Toss Pionier Gallagher eröffnet heute erste Gallerieausstellung in Hamburg Satugo: Ein neuer Trend (Camera Tossing) und sein Produkt bellyart- mit Bauchabdrücken eine lukrative Marktlücke besetzt Picture This – Auftragsmalerei als Geschäftsidee Mit Graffiti Geld verdienen (2): Künstler Jörg Eibelshäuser Storycarpet – ein Teppich, der Aufmerksamkeit verschafft Kunst und Business vereint Tiles-Art: Mosaikbilder incl. Firmenlogo Hubert Burda Media beteiligt sich am Kunsthändler LUMAS « Der steinige Weg eines Erfinders   […]

  3. Peter sagt:

    Lumas startet im Januar mit whitewall.com ein ambitioniertes Projekt, wo Fotografen direkt ihre Bilder hochladen und verkaufen können. Eine Jury entscheidet, ob sie in den Bereich Kunstmarkt aufgenommen werden.

  4. Hallo Peter,

    danke für den Hinweis. Darüber werde ich morgen doch gleich mal bloggen.

  5. […] Hubert Burda Media beteiligt sich am Kunsthändler LUMAS […]

  6. […] witzig (z.B. Kuhleasing) Sei einzigartig (z.B. Schokoladenrestaurant) Breche Preisregeln (z.B. LUMAS) Mach Dich rar (z.B. Amex Centurion Card) Liefere eine packende Geschichte (z.B. Moleskine) […]

Schreibe einen Kommentar