In Geschäftsidee

Ort des Tages im Land der Ideen: Regionalentwicklungsgesellschaft Kaiserslautern

Wer damals im Rathauscafé am Stammtisch die Idee hatte, aus der alten Kaserne in Kaiserslautern an der A 6 einen IT-Gewerbepark zu machen, weiß keiner der sechs Freunde mehr so genau. Nebenbei gründeten die jungen mittelständischen Unternehmer die Pfälzische Regionalentwicklungsgesellschaft (PRE), kauften das 300.000 Quadratmeter große Gelände und verpflichteten sich, 1.500 Arbeitsplätze zu schaffen. Neun Jahre später sitzen rund 100 Technologie- und Dienstleistungsfirmen mit 2.500 Jobs im PRE-Park I. Es gibt ein Multiplexkino, ein Spaßbad, Spielplätze, Wohnhäuser – und die sechs sind immer noch Freunde. 2003 folgte der PRE-UNI-Park auf dem ehemaligen Güterbahnhof unweit der TU Kaiserslautern. Herzstück ist das Fraunhofer-Kompetenzzentrum mit Instituten für Techno- und Wirtschaftsmathematik und experimentelles Software Engineering.

Heute ist die Location Ort des Tages im Land der Ideen und anlässlich dieses Tages findet das Dialogforum zum Thema „Von der Torfabrik zur Denkfabrik – IT-Stadt Kaiserslautern, ein Zukunftsmodell für Deutschland?“ im Atrium des neuen Fraunhofer-Zentrums über die Bühne. Beachtlich an der Story ist die Tatsache, dass keine öffentliche Inititative hinter diesem Projekt steht, sondern sechs Unternehmer, die quasi nebenbei dieses Mammutprojekt aufgebaut haben.

2 Responses to Ort des Tages im Land der Ideen: Regionalentwicklungsgesellschaft Kaiserslautern

  1. […] Ort des Tages im Land der Ideen: Regionalentwicklungsgesellschaft Kaiserslautern […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.