In Featured, Geschäftsidee, Idee - IT, Idee - Tech

NAiSE will mit dem Indoor GPS Marktführer für Indoor-Navigation werden

Heute verlassen wir uns fast blind auf GPS-basierte Navigationssystem, im Auto aber auch zu Fuß. Der Haken: In Gebäuden – in denen wir die meiste Zeit unseres Lebens verbringen – ist GPS nicht empfangbar. Deshalb gibt es mittlerweile einige Start-Ups, die Indoor-Navigationssysteme entwickelt haben und anbieten, siehe zum Beispiel Locos Lab. Allerdings nutzen diese Start-UPs keine GPS-Technologie. Und genau das will das StartUp NAiSe ändern.

NAiSE erweitert konkret den Outdoor-Standard GPS und macht es in Gebäuden nutzbar. Dafür entwickelt das Stuttgarter Startup Hardware-Systeme, die in ihrer Größe WLAN-Routern ähneln, jedoch echte GPS-Signale aussenden. Ist das Indoor GPS System installiert, kann sich der Nutzer genau wie draußen den Weg im Gebäude auf dem eigenen Smartphone anzeigen lassen. Die NAiSE GmbH ist nach eigenen Angaben der einzige kommerzielle Anbieter von Indoor GPS in Deutschland. Das Startup wurde 2017 gegründet.

Der Vorteil dieser Lösung besteht darin, dass sie mit handelsüblichen Navigationsgeräten und Smartphones kompatibel ist und einen nahtlose Übergang von draußen nach drinnen bietet. Es ist keine Anpassung der Hardware und keine Installation neuer Software notwendig. Wenn der Kunde bereits über 3D-Gebäudekarten verfügt und Indoor GPS mit einer bestehenden Karten-App wie beispielsweise Google Maps verwenden möchte, kann das Indoor GPS System nach der Installation der Hardware direkt genutzt werden. Wenn nicht vorhanden, erstellt NAiSE die benötigten Indoor-Karten und/oder eine eigene App, die speziell auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.