In Featured, Idee - Handel, Idee - Mobil, Marketing - Fans, Marketing - Guerilla, Marketing - kl.Budget, Marketing - Probe, Marketing - Vertrieb

Honda Next Door: Honda eröffnet in Kundengaragen Pop-Up-Shops

Immer mehr Autohersteller eröffnen in den besten Lagen in den Innenstädten sog. City Stores (z.B. Tesla, BMW, Jaguar,Audi), in denen nur noch wenige Autos oder die Autos sogar nur noch virtuell besichtigt werden können. Honda ging in Frankreich jetzt noch einen spektakulären Schritt weiter.

Weil Honda in Frankreich zu wenige Autohändler hat, kam der japanische Autohersteller jetzt auf eine sehr ungewöhnliche Idee, neue Pop-Up Shops zu eröffnen. Um seine neue SUV-Mdellpalette vorzustellen, startete die Firma in Frankreich die „Honda Next Door“-Kampagne. Die Garagen von loyalen Kunden wurden genutzt, um interessierten Kunden Probefahrten der neuen Fahrzeuge anzubieten.

Für diese Aktion haben die Marketingverantwortlichen acht Kunden in ganz Frankreich ausgesucht und ihre Garagen zu Pop-Up-Shops umgewandelt. Wer könnte besser neue Kunden für eine Auto begeistern als bestehende Kunden und Fans? Eine sehr geniale Idee für Fanvertisig und Probemarketing. Wir hoffen, es bleibt nicht bei dieser einer einmaligen Marketingaktion. Da geht mehr.

Lust auf mehr Inspirationen? Weitere ausgewählte Probemarketingmaßnahmen stellen wir im Best-Practice-Special „Marketing auf Probe“ vor. Mehr als 150 Beispiele zum Thema präsentieren wir in der Blogkategorie „Marketing – Probe“. Im Best-Practice-Special „Vertriebskanal“ erfahren Sie, welche Vertriebswege zu den Kunden Sie gehen können.

One Response to Honda Next Door: Honda eröffnet in Kundengaragen Pop-Up-Shops

  1. […] best-practice-business.de; Zugriff am 07.11.17, sueddeutsche.de; Zugriff am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.